Captain Marvel Blu-ray Review: Der Beginn einer Ära

von Stefan Hohenwarter 28.07.2019

20 Marvel-Filme erlebten wir in den letzten Jahren, bis wir endlich den ersten mit einer weiblichen Superheldin zu Gesicht bekamen – wie sich die Heldin schlägt, erfahrt ihr in meinem Captain Marvel Blu-ray Review.

Captain Marvel Blu-ray Review

Facts:

  • Genre: Action
  • Studio: Marvel Studios/Disney
  • Regie: Anna Boden, Ryan Fleck
  • Veröffentlichung: 18.7.2019

Von Kree, Skrulls und Dan-Vers

Nachdem sie bei einem Unfall die Erinnerung an ihr früheres Leben verlor, nahmen die Kree, eine Rasse nobler Krieger-Helden, Vers (aka Carol Danvers) auf und bildeten sie aus. Mit einer besonderen Waffe ausgestattet, dir ihr erlaubt Energiestrahlen aus ihren Fäusten zu schießen, wird sie Teil einer Spezialeinheit im Krieg gegen die gestaltwandelnden Skrull, die Schuld an ihrem Gedächtnisverlust sind.

Als bei ihrer ersten Mission etwas schief läuft und sie auf der Erde notlanden muss, stolpert Vers über eine Spur, die sie zu ihrer Vergangenheit führen könnte und beginnt nachzuforschen.

Nick Fury als cooler Sidekicks

Wie wir es von MCU-Filmen kennen, ist Captain Marvel nicht nur spannend, sondern natürlich auch amüsant und humorvoll. Erwartungsgemäß spielt Marvel dabei oft auf 90er-Jahre Nostalgie an, aber auch der junge Agent Nick Fury (Samuel L. Jackson) ist absolutes Comedy-Gold! Gemeinsam mit ihm entdeckt Carol ihre (aus den Comics und Filmtrailern bekannte) Vergangenheit als Test-Pilotin auf der Erde heraus. Wenn ihr noch mehr über Captain Marvel als Comic-Figur erfahren wollt, findet ihr hier Antworten.

Blu-ray Features

  • Featurettes
  • Zusätzliche Szenen
  • Pannen vom Dreh
  • Audiokommentar

Captain Marvel Blu-ray Review: Zusammenfassung

Ich will euch die Überraschungen des Films nicht vorweg nehmen, daher nur ein paar Worte zur Story: Carol tritt äußerst sympathisch, frech und humorvoll auf. Nach dem unausweichlichen Moment der Selbsterkenntnis entfaltet Carol schließlich ihr Potential als Captain Marvel.

Wie schon der gesamte Film, sieht auch Captain Marvel in ihrer Supernova-Aura beeindruckend aus – und hat richtig Power! Die braucht sie auch und zwar nicht nur diesen Film, sondern auch in Avengers Endgame.

Der erste Solo-Filmauftritt einer weiblichen Marvelheldin ist für mich vollends gelungen. Zwar ist die Story etwas vorhersehbar und oft etwas zäh, doch das hat nichts mit der Protagonistin oder Nick Fury als Sidekick zu tun. Und wie wir nun wissen, ist Captain Marvel erst der Startschuss für weibliche Marvel-Superheldenfilme: mit Black Widow und Thor 4 samt Natalie Portman als weiblichen Thor bekommt Carol bald tatkräftige weibliche Unterstützung.

Wertung: 7.5 Pixel

für Captain Marvel Blu-ray Review: Der Beginn einer Ära von Stefan Hohenwarter